Verlust & Freiheit

Ich habe letztens eine wunderbare Dokumentation über Frauen aus dem Tibet gesehen. Die hatten wirklich nur ganz, ganz wenig Besitz. Sie sangen fröhliche Lieder: „Uns geht es gut, wir sind glücklich und wir sind frei!“

In einem tibetanischen Spruch heißt es:
„Wir werden geboren um zu sterben.
Wir haben Besitz um ihn zu verlieren.
Wir haben Freunde um verlassen zu werden.“

Dass zu verstehen ist vielleicht eine Quelle für mehr Gelassenheit oder ein Geheimnis der Freiheit…

Wir wünschen Euch einen freien Tag

Alwin und Nu 


Schreibe einen Kommentar