Auf der Suche nach der Weltformel

Wir haben die Weltformel gefunden. Sie lautet 42. Nun könnt Ihr Euch noch die Frage zum Ergebnis ausdenken, lacht.

Spaß beiseite: die vielen Fragen im Leben werden mit jeder Erkenntnis immer mehr. Es bleibt der Moment, der wichtig ist, gestern ist vorbei, morgen noch nicht da. Pflückt die Zeit, oder wie Leonardo da Vinci sagte: „Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.“

In diesem Sinne wünschen wir Euch eine gute Zeit.

Mopf und Nu

WeltMopf+

Nichts gibt es nicht…

Na, wenn Ihr denkt man kann über NICHTS nichts schreiben dann habt Ihr Euch getäuscht. Für die großen Philosophen ist NICHTS ALLES!

Das Leben ist eine schreckliche Unterbrechung des NICHTS.  Sissi, Kaiserin von Österreich

Aus dem NICHTS alles herausholen – was nicht darinnen war,  ein wunderbares Glück göttlicher Schöpferkraft. Emil Nolde

Das NICHTS hat keine Mitte, und seine Grenzen sind das NICHTS.  Unter den großen Dingen, die unter uns zu finden sind, ist das Sein des  NICHTS das Größte. Leonardo da Vinci

Wir sagen mal nichts mehr.

Mopf und Nu