Über Gaben und Talente

Wir glauben fest, dass es niemanden gibt der kein Talent hat. Es müssen ja nicht immer die Talente sein die im Rampenlicht stehen. „Jeder hat Talente bekommen dessen Nichtanwendung sträflich ist.“ Thomas A. Müller

“Da mir alle Tugenden fehlen, werde ich mich auf die Talente legen. Aus dem Kopf kann was werden.“ Johann Wolfgang von Goethe

“Jedes Talent ist nicht ein Geschenk des Himmels, sondern auch ein Schuldschein des Lebens“ KarlHeinz Karius

Euch allen ein beschenktes Wochenende

Mopfi und Nu


Die Gute-Morgen-Mopf-Mail http://www.mopf.net

Frühling wird´s

Hallole,

nur eine kleine Vorwarnung an Euch, dass er Frühling auf der Bühne steht. Eh Ihr es bemerkt steht der Sommer ins Haus, der Herbst und der erste Schnee im Garten 🙂

Ich will Euch keine Angst machen, aber den leckeren Beerlauch solltet Ihr unter keinen Umständen verpassen. Wenn der blüht ist es zu spät.

“Die Nachtigall, sie war entfernt.
Der Frühling lockt sie wieder.
Was Neues hat sie nicht gelernt.
Singt alte, liebe Lieder“
Johann Wolfgang von Goethe

“Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.“ Vincent Willem van Gogh

Euch ein erfrischendes Wochenende

Alwin und Nu

Übrigens: Am Sonntag nicht vergessen die Uhren auf Sommerzeit zu stellen.


Feuchte Penetranz

Hallösche,

Betteln und Penetranz gehören sehr wesentlich zu Zielerreichung dazu, nur klingt beides nicht soo nett. Positiv ausgedrückt sagt man, dass man IMMER dran bleiben muss und NIE aufgeben sollte.

“Es ist mit den Talenten wie mit der Tugend: Man muß sie um ihrer selbst willen lieben oder sie ganz aufgeben.“ Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Lehrjahre IV, 2)

“Mit jeder hohen Forderung, die wir aufgeben, verläßt uns ein Engel.“ Waldemar Bonsels (Werk: Tage der Kindheit)

Euch eine Woche, in der Ihr gut an Euren Zielen dran bleiben könnt.

Mopfi und Nu