Interaktiv

Interaktivität (Wikipedia) (lat.: inter agere = “wechselseitig“ und “aufeinander bezogen“) weist allgemein auf eine Wechselbeziehung zwischen zwei oder mehreren beliebigen Größen hin, bei der implizit Informationen ausgetauscht werden. Der soziologische Interaktivitätsbegriff geht von Personen aus, die sich gegenseitig wahrnehmen können und in ihrem Verhalten aneinander ausrichten, während in der Informationstechnik die Beziehung zwischen Mensch und Computer gemeint ist. Anm. der Redaktion: Computer küsst man nicht!

Frei ist wer in Ketten tanzen kann. Friedrich Nietzsche

Küssen ist die Übermittlung einer Drucksache ohne Mitwirkung der Post…. Georg Thomalla

Euch eine schöne Woche

Mopfi und Nu

Noch mal zur Erinnerung http://www.messezeichner.com

Finde den Regenbogen

Tagchen,

Tage gibt es an denen man den Tag nicht mag und lieber einen anderen Tag wählen würde. So ein Tag war gestern. Wenn man dann gnädig zu sich selbst ist dann würde man das Tagesresultat erst bei Betriebsschluss im Bett sagen.

Ohne Tränen hätte die Seele keinen Regenbogen. John Vance Cheney

Du siehst keinen Regenbogen wenn du nach unten schaust. Charly Chaplin (Ausnahmen in Mopfingen)

Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden jähen Bach des Lebens. Friedrich Nietzsche

Euch einen schönen Tag

Mopf und Nu

Der Startschuss

Guten Tag,

“Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist: beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tage eine Freude machen könne.“ Friedrich Nietzsche

So, nun haben wir uns von den Problemen gelöst, sind motiviert die Welt zu verändern und dann…? Wenn nun keine Zündung erfolgt kann man seine guten Sprüche und Motivationen allenfalls beim Stammtisch in der Kneipe zum Besten geben. Was treibt uns also ein Werk zu beginnen??

“Hast du bei einem Werk den Anfang gut gemacht, das Ende wird gewiß nicht minder glücklich sein.“
Sophokles

Euch einen guten Start ins Wochenende

Mopf und Nu

http://www.messezeichner.com

Die Lehre von den Missverständnissen

Keine Kommunikation gibt es nicht. Dabei entstehen Verständnis und und leider auch viel zu oft Missverständnis.

Kommunikationswissenschaft – die Lehre von den Missverständnissen. Markus M. Ronner

Wenn man als Ganzes mißverstanden wird, so ist es unmöglich, ein einzelnes Missverstandenwerden von Grund aus zu heben. Dies muß man einsehen, um nicht überflüssige Kraft in seiner Verteidigung zu verschwenden. Friedrich Nietzsche

Euch eine verständliche Zeit.

Euer Mopf und Nu


Das Leben ist ein Lied

In der Musik sind die Angaben, für Lautstärke und Geschwindigkeit usw., auf italienisch. Pianissimo, also ganz leise…klingt das nicht schon romantisch für den Anfang: Prelude 🙂

„Ohne Musik laufen wir blind durchs Leben“ Thomas Alwin Müller

“Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ Victor Hugo

“Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ Friedrich Nietzsche

Euch eine schöne Lebensmelodie

Euer Alwin und Nu


Verwechselte Ideen

Tagchen,

…also, das Bild von gestern sollte das Bild für heute sein, oder der Text von heute war für gestern vorgesehen. Konkret heißt das, dass das Bild von heute in der Mail gestern sein sollte mit dem Text den ich heute schrieben wollte… Alles klar??? 🙂

“Das Publikum verwechselt leicht den, welcher im Trüben fischt, mit dem, welcher aus der Tiefe schöpft.“  Friedrich Nietzsche

Euch ein verwirrungsfreies Wochenende

Euer Mopfi und Nu

Übrigens: Morgen, am 1. April hat eine ganz berühmte Person Geburtstag….ratet mal wer?