Gute Sitten ohne Illusionen

Es gibt einen Mensch, der verbiegt in aller Öffentlichkeit und sogar im Fernsehen Löffel. Ist ja keine Leistung einen Löffel zu verbiegen, aber dass ihn dazu eine höhere Macht berufen haben soll ist echt unglaublich.

Wenn ich damals am Küchentisch mit Absicht einen Löffel verbogen habe habe ich nur Ärger mit der höheren Macht meiner Mutter bekommen. So unterschiedlich können die Dinge ausfallen. Der eine bekommt fürs Löffelverbiegen Geld und der andere eine hinter die Ohren.

Ich glaubte immer, dass das Verbiegen eines Löffels nach Uri Geller eine Illusion ist. Stimmt aber nicht, es funktioniert wirklich mit magischer Hand. Ich kann es inzwischen auch!

Wenn Ihr es sehen wollt dann kommt vorbei. Bringt aber bitte ordentlich Kohle mit. Für einen Apfel und ein Ei verbiege ich nie wieder einen Löffel…

Mit wundersamen Grüßen

Mopfi und Nu


Morgen oder Übermorgen aber bald

Ho ho ho,

bald ist Weihnachten. Ich wollte nur mal vorwarnen, nicht dass es für Euch wieder so plötzlich kommt!!

Aber zum Glück gibt es an allen Enden und Ecken dies Countdown-Belohnungsmaschinen genannt Weihnachtskalender. Sinn und Zweck eines solchen Futterkastens ist meines Erachtens nur dazu da die Stimmung vor Weihnachten auf den Siedepunkt zu bringen, oder, ja oder um die Kleinen schon mal langsam anzufüttern. Aber auf irgendwas kann man sich doch immer freuen. Es muss keine Schokolade oder der Truthahn sein….

“Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man nicht mit Geld kaufen kann.“ Salvador Dali

Schöne Woche wünschen
Alwin und Nu