Der neue Mopf-Monatskalender ist da!!!!

Dag und Alwin Mopf
& Nu

proudly presents:

Der Mopf-Monatskalender
von
http://www.ich-schenke-dir-ein-laecheln.de

Download unter:
http://www.ich-schenke-dir-ein-laecheln.de/wp-content/uploads/2011/06/Der_an
dere_Mopf_Kalender.pdf

Nun kann das Wochenende beginnen.

Euer Dag, Alwin und Nu

Man erntet was man sät…

Könnt Ihr Euch vorstellen, dass an Nachbars Kirschbaum Äpfel hängen? Das passiert, aber nur wenn einer dort Äpfel aufhängt. Für gewöhnlich wachsen da Kirschen…leckere Kirschen, habe ich mir sagen lassen….:-)

Wollte ich eigene Äpfel müsste ich einen Apfelbaum pflanzen. Das ist ein Naturgesetz. Man erntet was man sät. Was wollen wir ernten in unserem Leben?

„Wer immer das Gleiche tut, wird auch immer das gleiche bekommen.“ Thomas Alva Edison

Haferschleimsuppe forever? Geht Euch ein Licht auf?

Schönen Tag

wünschen
Alwin Mopf und Nu Nu


Gewußt wie – Spart Energie

Halllo,

da kam doch einer quer und man ärgert sich – Energie fusch. Mir passt was nicht – Ärger – Energie futsch. Die ganze Zeit ernstes Gesicht gemacht – kostet Energie.

Ich verrate Euch was: Lachen braucht weit weniger Energie. Mit der Energie die man fürs Lachen braucht kommt man mit einem ernsten Gesicht nicht mal halb so weit.

Also, zeigt mal wieder die Zähne.

Herzeligst
Mopf und Nu


Mopf und Karriere

Hallole,

Weiterkommen ist im Leben wichtig. Nicht nur nach vorn sondern auch nach oben. Wir sind offensichtlich nicht die Einzigen, die sich damit befassen.

Marilyn Monroe : “Karriere ist etwas Herrliches, aber man kann sich nicht in einer kalten Nacht an ihr wärmen.“

Danny Kaye:  “Es gibt zwei Möglichkeiten, Karriere zu machen: Entweder leistet man wirklich etwas, oder man behauptet, etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so groß.“

Und selbst der weltbekannte Herr Anonym schrieb: “Der Unterschied zwischen einem Arbeitsplatz und einer Karriere besteht in mindestens zwanzig Stunden in der Woche.“

Eine schöööne Woche

Mopf und Nu


Interpretationen der Zeit

Na, schon wieder Freitag. Wie die Zeit vergeht….

Uns hat letztens der Begriff „bald“ interessiert. Was ist „bald“? Wenn bald die nächste Mopfmail bald  kommt, dann geht Ihr davon aus pünktlich zum nächsten Werktag. Sagt einer, dass er bald kommt dann macht es einen Unterschied ob es ein Europäer, ein Afrikaner oder gar ein Kölner sagt. Ihr seht, „bald“ ist ein butterweicher Begriff. Mopf mag hingegen klare Ansagen: Wir sehen uns nächstes Jahr pünktlich um 13:20 Uhr 🙂

“Jede Zeit ist umso kürzer, je glücklicher man ist.“ Plinius der Ältere

“Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an.“ Marcus Aurelius

“Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Lucius Annaeus Seneca

Schöne Woche Euch.

Alwin und NU


Vorher – Nachher – oder wie bisher

Das Vorher und das Nachher, und was man nicht alles auf so wundersame Art und Weise erreichen kann mit Pillen, Rezepten, Seminaren, Trainings, Sport- und Foltergeräten für ein blendendes „Nachher“.

Ist dann der Effekt wirklich mit dem Prädikat „Nachhaltig“ gekrönt oder kommt man bei dem Nachher wieder an ein Vorher?

Bleibt wie Ihr seid! Mit einem Lächeln in den Augen habt Ihr ein unschlagbares „Jetzt“.

“Schön ist eigentliches alles, was man mit Liebe betrachtet.“ Christian Morgenstern

Herzeligst
Nu und Mopfi


Leicht gedreht

Na, ist bei Euch alles im Lot? Manchmal kann schon das Gleichgewicht nicht stimmt. Aber, ich verrate Euch was:

Wenn man durch die Kurven des Lebens fährt muss man schon mal heftig in die Schräglage gehen um nicht über die Absperrung zu rauschen. Thomas Alwin Müller

“Gerade, weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir heilfroh darüber sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen.“ Ernst Ferstl

Schönen Tag Euch

Alwin und Nu